Bewerbungsprozess

Jetzt bewerben bis zum 31. 07. 2021!

Das Bertha von Suttner- Studienwerk fördert und unterstützt Studierende und Promovierende aller Studienfächer an Fachhochschulen und Universitäten deutschlandweit. Neben einer finanziellen Unterstützung erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten eine umfassende ideelle Förderung.

In der aktuellen Ausschreibungsrunde werden bis zum 31. Juli 2021 engagierte junge Menschen mit sehr guten Leistungen in Schule und/oder Studium gesucht. Darüber hinaus spielen bei Bertha von Suttner soziales Engagement, die kritische Auseinandersetzung mit den großen Themen des Lebens und ein ausgeprägtes Interesse an fachübergreifenden Diskursen eine wichtige Rolle.

Wer kann eine Förderung erhalten?

Voraussetzungen für die Förderung sind

  • sehr gute Leistungen,
  • Einschreibung an einer deutschen Hochschule oder kurz bevorstehende Einschreibung,
    (deutsche Staatsbürger können auch an einer ausländischen Hochschule gefördert werden),
  • soziales Engagement, sowie
  • Identifikation mit den Werten, für die das Bertha von Suttner-Studienwerk steht.
  • Dabei sind junge Menschen, die gerade ihr Studium beginnen wollen oder schon die ersten Semester erfolgreich absolviert haben, ebenso willkommen wie jene, die sich in einer Promotion befinden und noch mindestens 12 Monate bis zum Abschluss benötigen.

Welche Bewerbungsunterlagen sind notwendig?

  • ein Motivationsschreiben, aus dem ersichtlich wird, warum das Bertha von Suttner-Studienwerk für den Bewerber bzw. die Bewerberin die richtige Wahl ist und in dem grundlegende Gedanken zu den Themen Humanismus und Weltanschauung dargelegt werden (zwei bis maximal fünf Seiten),
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • Zeugnisse (Hochschulzugangsberechtigung, ggf. Zwischen- oder Abschlusszeugnisse von Hochschulen sowie derzeitige Notenübersicht) und
  • weitere Unterlagen nach Ermessen (z.B. ein Empfehlungsschreiben einer Professor/in bzw. Lehrer/in, in dem die Empfehlung zur Teilnahme am Stipendienprogramm erklärt und begründet wird sowie Nachweise über soziales Engagement)

Die Unterlagen können auf Deutsch oder auf Englisch eingereicht werden.

Wie sieht der Bewerbungsprozess aus und
wer entscheidet, ob ich ein Stipendium erhalte?

Nachdem die Bewerbung fristgerecht und vollständig eingegangen ist, erhalten die Bewerberinnen und Bewerber eine Eingangsbestätigung. Die Geschäftsstelle des Studienwerkes nimmt eine erste formale Prüfung vor. Geeignete Bewerberinnen und Bewerber werden in die nächste Auswahlphase weitergeleitet.

Ein Auswahlausschuss – bestehend aus renommierten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen – entscheidet im Anschluss darüber, ob ein Bewerber bzw. eine Bewerberin zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden soll. Während dieses Gesprächs haben die Bewerberinnen und Bewerber die Chance, ihr Gegenüber von sich zu überzeugen. Hierauf aufbauend wird eine abschließende Einschätzung zu jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin von den Ausschussmitgliedern getroffen.

Wie hoch ist die finanzielle Förderung?

Derzeit vergibt das Bertha von Suttner-Studienwerk Stipendien in Höhe von 300 Euro monatlich für mindestens 12 Monate. Die Regelförderzeit beträgt zwei Jahre.

Welche Möglichkeiten bietet die ideelle Förderung?

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten neben der finanziellen Unterstützung umfassende und vielseitige Bildungsmöglichkeiten und die Chance, an verschiedenen Seminaren und Tagungen teilzunehmen.

Wo kann ich mich bewerben?

Interessierte reichen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Juli 2021 online ein.
Aufgrund der derzeitigen Pandemiesituation finden die Auswahlgespräche per Videokonferenz statt.